Zeitmanagement – Den Tag richtig nutzen

Effektive Arbeitsweise

- Gestalten Sie Ihren Tag produktiver -

Der Tag hat leider nur 24 Stunden zur Verfügung und oftmals erscheint uns die uns zur Verfügung stehende Zeit viel zu kurz, als das wir alles was wir uns vorgenommen haben schaffen könnten. Schon von Beginn des Tages an schauen wir auf einen Berg von Arbeiten und Verpflichtungen, der quasi nicht zu bewältigen ist. Dann wir wünschen wir uns nichts mehr, als das der Tag doch bitte 48 Stunden zur Verfügung stellen würde. Irgendwann müssen wir schließlich auch noch schlafen, essen und anderen Bedürfnissen nachgehen. Und wenn wir kein schlechtes Gewissen haben wollen, sollten wir auch den täglichen Sport nicht vernachlässigen. Mit so vielen Dingen im Kopf stellt sich ein Gefühl der Ohnmacht ein. Wir schieben unangenehme Aufgaben gerne vor uns hin und fühlen uns im Angesicht des immer weiter wachsenden Haufen an Erledigungen erschöpft und kraftlos. Stress fährt uns in die Glieder und saugt uns weitere Produktivität und Lebensfreude aus.

Zeitmanagement Tipps und Tricks Hotel am Kreisel

Damit Sie sich in Zukunft nicht mehr machtlos geschlagen geben, wenn schier unendlich viele Arbeiten erledigt werden müssen, sondern Ihren Tag mit Struktur und Planung in voller Effizienz ausnutzen können und sogar noch Zeit für die schönen Dinge im Leben übrig bleibt, wollen wir Ihnen einige Tipps und Tricks zur effektiven Zeiteinteilung an die Hand geben.

1.) Erstellen Sie einen groben Plan

Ihre Tagesplanung sollte bereits am Abend des Vortages vorgenommen werden. Bevor Sie Abends ins Bett gehen, machen Sie sich nochmal 10 Minuten Gedanken darüber welche Aufgaben im Laufe des nächsten Tages erledigt werden müssen. Schreiben Sie sich alle Arbeiten erstmal unsortiert auf einen Zettel. Machen Sie sich dann ein lachendes Smiley 🙂 neben die Aufgaben die für Sie kein Problem darstellen, ein 😐 neben Aufgaben, die Sie eher weniger gern erledigen und ein 🙁 neben Aufgaben die Ihnen am meisten Kraft kosten. Notieren Sie sich außerdem drei weitere Aufgaben, die keine hohe Priorität besitzen, also nicht unbedingt morgen erledigt werden müssen, ans Ende des Zettels. Der erste Schritt ist damit getan und die Aufgaben für den Abend erstmal aus dem Kopf. Jetzt können Sie beruhigt schlafen und am nächsten Morgen Ihre Aufgaben angehen.

Arbeitstag planen Tipps und Tricks Hotel am Kreisel

2.) Frühstück hoch 2

Gönnen Sie sich in der Früh erstmal ein ausgewogenes Frühstück. Stellen Sie Ihren Wecker so ein, dass Sie eine Stunde lang Zeit haben zu Frühstücken und in den Tag zu starten. Das ist wichtig um eine hervorragende Basis für einen energiegeladenen und produktiven Tag zu gestalten. Gesund, frisch und lecker sollte die Devise sein. Statt Kaffee lieber Kräutertee. Statt Buttercroissant lieber Honigmelone mit milden Parmaschinken. Lassen Sie sich Zeit und hetzen Sie sich nicht. Wenn Sie den Tag glücklich und zufrieden starten, fällt Ihnen der restliche Tag viel leichter, ausserdem freuen Sie sich schon am Abend auf ihr morgendliches Frühstück.

ausgewogenes Frühstück

3.) Die erste Aufgabe

Nun können Sie voller Energie mit Ihrer ersten Aufgabe beginnen. Nehmen Sie sich Ihren erstellten Plan zur Hand und erledigen Sie eine beliebige Aufgabe mit einem lachenden Smiley. Die erste Aufgabe sollte, wenn möglich, nicht gleich die Schwerste sein, sondern etwas das Ihnen Spaß macht. So kommen Sie hervorragend in den Arbeitsfluss und geben nicht gleich genervt auf oder geraten in Stress. Der Anfang ist bekanntlich das schwierigste. Wenn Sie die erste Aufgabe erledigt haben gehen die weiteren Arbeiten viel leichter von der Hand.

Arbeitstag planen Tipps und Tricks Hotel am Kreisel

4.) Abwechslung

Wechseln Sie nun zwischen den unliebsamen Erledigungen und den leichteren Aufgaben hin und her. Streichen Sie die erledigten Aufgaben durch, das gibt Ihnen einen optischen Anhaltspunkt, wie viel Sie noch zu erledigen haben und gleichzeitig die Bestätigung etwas geschafft zu haben. Vergessen Sie nicht Pausen zu machen. Wenn Sie drei Aufgaben von Ihrem Zettel streichen konnten, gönnen Sie sich Ruhepausen, um neue Kraft zu sammeln. Essen Sie etwas Obst oder erfrischen Sie sich mit leckeren Säften. Achten Sie auch hier darauf nichts Schweres in sich hineinzustopfen, um weiterhin fit und energiegeladen zu sein.

Aufgabenplanung

5.) Keine Ablenkung zulassen

Ein sehr wichtiger Punkt bei Ihrer Arbeit sollte es sein, keinerlei Ablenkung zuzulassen. Schließen Sie Facebook, Twitter & Co und fokussieren Sie sich auf Ihre Aufgaben. Ihr Smartphone sollten Sie nur für geschäftliche Zwecke nutzen und sonst links liegen lassen. Seien Sie mit vollem Geiste an Ihren Projekten.

Ablenkung durch Smartphone

6.) Zeit für Sie

Sie haben alle Aufgaben auf Ihrem Zettel ausser die drei von geringer Priorität abgearbeitet? Wenn Sie noch Zeit und Lust besitzen machen Sie sich daran, wenigstens eine der drei Arbeiten anzugehen. Sie können sich aber auch ohne schlechtes Gewissen dafür entscheiden, die Aufgaben am nächsten Arbeitstag anzugehen. Bewahren Sie sich diese Flexibilität, um nicht in Stress zu geraten. Dadurch, dass Sie frei entscheiden können, diese Aufgaben noch zu erledigen, werden Sie viel motivierter sein die Aufgaben tatsächlich noch anzugehen. Wenn Sie nun mit allem fertig sind, werden Sie feststellen, dass noch genug Zeit vom Tag übrig ist. Diese Zeit sollten Sie nun so sinnvoll wie möglich nutzen. Wenn Sie sich körperlich unausgelastet fühlen, drehen Sie noch eine Joggingrunde um den Block. Geniessen Sie ein gutes Abendessen im Restaurant oder kochen Sie sich etwas Leckeres. Verbringen Sie die Zeit mit Ihrer Familie. Was auch immer Sie tun, diese Zeit gehört Ihnen! Verschwenden Sie keinen Gedanken an Ihre Arbeit sondern geniessen Sie die freie Zeit und entspannen Sie sich. Nur einmal noch sollten Sie an Ihre Arbeit denken, nämlich dann wenn Sie den groben Plan für Ihren nächsten Tag erstellen.

Yoga

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

top